Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.

Die Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. übernimmt die Konsortialführung bei PAIN2020. Angesiedelt an dieser ist das Advisory Board, die administrative als auch wissenschaftliche Projektleitung.

Kontakt

Alt-Moabit 101 b
10559 Berlin

E-Mailinfo@pain2020.de

Fax:  +49 30 39 40 96 89 – 9

Thomas Isenberg

Geschäftsführer

Dr. Gabriela Lindena

wissenschaftliche Projektleitung

Dr. Ulrike Kaiser

wissenschaftliche Projektleitung (UniversitätsSchmerzCentrum Dresden)

Katharina Augustin

administrative Projektleitung

Carolin Althoff

Assistenz der Projektleitung

Andre Möller

medizinischer Dokumentar;

E-Mail: moeller@dgss.org

Universitätsmedizin Göttingen ist Konsortialpartner bei PAIN2020 und übernimmt die Ausgestaltung des Interdisziplinären Multimodalen Assessments – kurz IMA

Kontakt

Schmerzmedizin Klinik für Anästhesiologie

Universitätsmedizin Göttingen

Robert-Koch-Str. 40

37075 Göttingen

E-Mail:  Karin Deppe:             karin.deppe@med.uni-goettingen.de
Leonie Schouten:      leonie.schouten@med.uni-goettingen.de

Telefon:  +49 551 39 – 62296

Fax:  +49 551 39 – 4164

Prof. Dr. Frank Petzke

Geschäftsfeldleiter Schmerzmedizin

Prof. Dr. Michael Pfingsten

Leitender Psychologe

Leonie Schouten

Physiotherapeutin

Karin Deppe

Physiotherapeutin

UniversitätsSchmerzCentrum Dresden

Das UniversitätsSchmerzCentrum Dresden ist Konsortialpartner bei PAIN2020 und übernimmt die Ausgestaltung der Therapiemodule:

Begleitende Interdisziplinäre Multimodale SchmerzTherapie – kurz B-IMST

Edukative Interdisziplinäre Multimodale SchmerzTherapie  – kurz E-IMST

Kontakt

UniversitätsSchmerzCentrum

Interdisziplinäre Schmerztagesklinik

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus

An der Technischen Universität Dresden

Fetscherstr. 74

01307 Dresden

E-Mail:  Anne Gärtner: anne.gaertner@uniklinikum-dresden.de

Telefon:  +49 351 458 – 5981 oder – 19040

Anne Gärtner

Psychologin

Greta Hoffmann

Physiotherapeutin

Dr. Anke Preißler

Fachärztin für Anästhesiologie, Spezielle Schmerztherapie

Julia Pritzke-Michael

Projektassistentin

DRK Schmerz-Zentrum Mainz

Das DRK Schmerz-Zentrum Mainz ist Konsortialpartner bei PAIN2020 und übernimmt die Ausgestaltung der Dokumentation und den Aufgabenbereich KEDOQ-Schmerz.

Kontakt  DRK Schmerz-Zentrum Mainz

Ambulanz · Tagesklinik · Stationäre Behandlung

Auf der Steig 16

55131 Mainz

E-Mailpain2020@drk-schmerz-zentrum.de

Telefon:  +49 6131 988 – 951 (Sekretariat: Frau Krenzer)

Prof. Dr. Hans-Raimund Casser

Ärztlicher Direktor

Dr. Bernd Nagel

Chefarzt Tagesklinik

Katja Schulz

Psychologin

Beatrice Metz-Oster

Psychologin

Jana Rensland (Elternzeitvertretung für Lena Milch)

Psychologin

Universitätsmedizin Greifswald

Die Universitätsmedizin Greifswald ist Konsortialpartner bei PAIN2020 und übernimmt die Ausgestaltung der Evaluation.

Kontakt   Abt. Methoden der Community Medicine

Institut für Community Medicine

Universitätsmedizin Greifswald

-Körperschaft des öffentlichen Rechts-

Walther-Rathenau-Str. 48

17475 Greifswald

E-Mail:  Daniel Szczotkowski: daniel.szczotkowski@uni-greifswald.de  

Telefon:  +49 3834 86 77 64

Fax:  +49 3834 86 77 66

Prof. Dr.
Thomas Kohlmann

Leiter der Abteilung Methoden der Community Medicine

Daniel Szczotkowski

wissenschaftlicher Mitarbeiter

BARMER

Die BARMER ist Konsortialpartner bei PAIN2020 und übernimmt
die Ausgestaltung des Selektivvertrages und die Abrechnung der neuen Versorgungsleistung.

Dr. Ursula Marschall

Leitende Medizinerin

Josef Heissenberger

Leiter Versorgungsprogramme

Unser Advisory-Board